Auch Birthe Macioßek, Sekretariatsmitarbeiterin der Urologie, ist gerne bereit, dem „Spendenkänguru“ Nancy Dietrich-Mokosch Geld für die Hilfsaktion zu geben. „Ich finde es toll, dass sie das macht“, sagt Macioßek. Foto: Garms

Auch Birthe Macioßek, Sekretariatsmitarbeiterin der Urologie, ist gerne bereit, dem „Spendenkänguru“ Nancy Dietrich-Mokosch Geld für die Hilfsaktion zu geben. „Ich finde es toll, dass sie das macht“, sagt Macioßek. Foto: Garms

Nienburg 11.02.2020 Von Manon Garms

Ein „Spendenkänguru“ im Nienburger Krankenhaus

Krankenschwester sammelt als Känguru verkleidet für Katastrophen-Opfer in Australien

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 19:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte