Unbekannte haben am Sonntag an der Rolle in Nienburg etliche Exemplare der HamS angezündet. Foto: Feuerwehr Nienburg

Unbekannte haben am Sonntag an der Rolle in Nienburg etliche Exemplare der HamS angezündet. Foto: Feuerwehr Nienburg

Nienburg 18.05.2020 Von Sebastian Schwake

Ein Stapel Zeitungen brennt

HamS-Exemplare in Lemke gestohlen und in Nienburg angezündet

Unbekannte haben am Sonntagmorgen auf dem Schotterparkplatz am Badesee „Die Rolle“ etliche Exemplaren der HARKE am Sonntag in Brand gesteckt. Die Zeitungen waren zuvor in Lemke gestohlen worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Feuerwehrleute musste die brennenden Zeitung löschen.

Ein Jogger hatte den auf einer Fläche von rund drei Quadratmetern glimmenden Zeitungsstapel auf dem Parkplatz entdeckt und in der Nähe des Obi-Parkplatzes Polizisten angesprochen, die dort auf Streife waren. Die Polizei fuhr zum Schotterparkplatz und versuchte, den Brand zu löschen. Weil die Beamten es nicht schafften, alarmierten sie die Feuerwehr.

„Die grob gelöschten Stapel glimmten noch vor sich hin, sodass das Tanklöschfahrzeug anrücken musste. Die Zeitungen wurden auseinandergezogen und mit etwa 500 Litern Wasser abgelöscht. Anschließend wurde die Brandstelle noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert“, teilt Nienburgs Feuerwehrpressesprecher Marc Henkel mit. Da sich die Zeitungen durch den Wind in der Umgebung verteilten, wurde der Bauhof der Stadt Nienburg noch angefordert, um das Brandgut fachgerecht zu entsorgen.

Ein Speditionsunternehmen hatte mehrere Zeitungspakete mit rund 280 Exemplaren der HamS um 2 Uhr in der Nacht in einer Bushaltestelle in Lemke abgelegt, wo sie von der Zustellerin abgeholt werden sollten. Als die Zustellerin um 5.30 Uhr dort ankam, waren die Zeitungen bereits verschwunden.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt, wer am Sonntag zwischen 8.30 und 10 Uhr Beobachtungen an der Rolle gemacht hat. Die Zeitungen müssen mit einem Auto transportiert worden sein. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05021) 97780 entgegen. In Lemke ist ein Reservekontingent an HamSExemplaren verteilt worden, sodass kein Leser auf seine HamS verzichten musste

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2020, 18:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.