Kurz vor Wietzen kam es zum Auffahrunfall. Feuerwehr Wietzen

Kurz vor Wietzen kam es zum Auffahrunfall. Feuerwehr Wietzen

Wietzen 18.11.2019 Von Uwe Schiebe

Ein Verletzter bei Autounfall

Helfer befreien eingeschlossene Person

Gegen 8 Uhr wurden am Montag die Feuerwehren Wietzen, Holte-Langeln und Oyle alarmiert. Auf der B 6 in Richtung Bremen war es kurz vor Wietzen zu einem Auffahrunfall gekommen.

Ein Fahrzeug wollte links abbiegen, dadurch kam es zu einem kleinen Stau, was der Unfallverursacher zu spät erkannte. Er fuhr auf den Vordermann auf und schob ein weiteres Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Eine Person war zwar nicht eingeklemmt, konnte aber ihr Auto nicht verlassen. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits andere Verkehrsteilnehmer den Mann befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab. Durch starkes Verkehrsaufkommen und den Berufsverkehr kam es kurzfristig zu einem Stau in beide Richtungen. Die Feuerwehr Oyle, die bei Unfällen immer mit alarmiert wird, konnte die Einsatzfahrt abbrechen. Über die Schadenshöhe konnten vor Ort keine Angaben gemacht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2019, 14:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.