20.01.2013

Ein Weltverbesserer am Piano

Kabarett mit Henning Schmidtke am 25. Januar im Kulturwerk / 3 x 2 Karten zu gewinnen

Nienburg (DH). „No wumme, no cry...“ ist das erklärte Motto von Comedian Henning Schmidtke, bundesweit bekannt aus Radio und TV. Am Freitag, 25. Januar um 20 Uhr lässt es der smarte Schwiegersohntyp im Nienburger Kulturwerk mit dem gleichnamigen Soloprogramm richtig krachen – gewaltfrei versteht sich. Mit einer quirligen Stand-up-Comedy, die seine Konflikte mit der Welt gekonnt aufs Korn nimmt. Brüllend komisch, aber mit Niveau lässt er gern die Damenwelt schnell dahinschmelzen.

Musik ist seine große Liebe. Schmidtke brilliert mit Jazz, Pop, Klassik und anderen musikalischen Gattungen. Mit ernsthaften Fragen fordert der Alleskönner sich selbst und sein Publikum heraus: Welche Kinderlieder sollen erst ab 18 sein? Wohin tragen die deutschen „Leistungsträger“ eigentlich die ganze Leistung? Und vor allem: Sollte man auf seine innere Stimme hören, obwohl sie nicht singen kann? Falls das Weltverbessern am Klavier nicht funktioniert, muss er seinem Credo eben untreu werden. Auf der Bühne zelebriert er ein dynamisches Wechselspiel zwischen Liedern und Wortbeiträgen im Stile eines traditionellen Stand-ups. Kurz: Nimmt sich selbst auf die Schippe. Politisch, kulturell oder menschlich – überall stößt er auf „Konflikte in seiner Welt“, die das geistreiche Multitalent gesungen, gespielt oder gerappt zum Besten gibt - aber nicht ohne Pointe und cleverem Wortwitz.

Der 1970 geborene Anglist/Germanist wartet mit zahlreichen Auszeichnungen auf: Er ist Gewinner des achten Trierer Comedy Slam, bekam 2004 den Bochumer Kleinkunstpreis, brachte es 2005 beim Master Comedy Slam in Trier und 2011 bei der St. Ingberter Pfanne bis ins Finale und erreichte im gleichen Jahr beim Comy den 2. Platz. Nach ersten TV-Auftritten im Kölner Waschsalon „Nightwash“ war er in vielfältigen TV- und Radioformaten zu sehen und zu hören: 3sat: Kabarett, BR: Kabarett aus Franken, SWR: Spätschicht, WDR5: Unterhaltung am Wochenende, DLF: Querköpfe und BAYERN 1: Sommerreise.

Der Eintritt beträgt 17 Euro, ermäßigt 12,50 Euro. Weitere Informationen und Kartenvorbestellungen im Kulturwerk unter Telefon (0 50 21) 92 25 80, E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Das Kulturwerk und Die Harke am Sonntag verlosen unter allen Leserinnen und Lesern

3 x 2 Karten. Wer gewinnen möchte, braucht im Laufe des Tages nur eine Mail mit dem Stichwort „Kulturwerk“ zu schicken an gewinnspiele@hams-online.de.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.