Gemeinsam werden Jan Albers (von links), Lena Höltke, Malte Graue, Nils Raake und Domique Kirste sowie Mario Höltke  (fehlt auf dem Bild) ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) im Rettungsdienst bei den Johannitern verbringen.	Foto: privat privat

Gemeinsam werden Jan Albers (von links), Lena Höltke, Malte Graue, Nils Raake und Domique Kirste sowie Mario Höltke (fehlt auf dem Bild) ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) im Rettungsdienst bei den Johannitern verbringen. Foto: privat privat

14.07.2011

Ein echtes Pilotprojekt

Freiwilligendienst Johanniter-Unfall-Hilfe Landesbergen bietet Freiwilliges soziales Jahr

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen