Nienburgs älteste Bewohnerin, Irma Michalczyk, feiert am Sonntag ihren 107. Geburtstag. Foto: Michalczyk

Nienburgs älteste Bewohnerin, Irma Michalczyk, feiert am Sonntag ihren 107. Geburtstag. Foto: Michalczyk

Nienburg 07.11.2020 Von Die Harke

Ein ganz besonderer Tag

Nienburgs älteste Bewohnerin feiert ihren 107. Geburtstag

Nienburgs älteste Einwohnerin, Irma Michalczyk, feiert an diesem Sonntag ihren 107. Geburtstag. Sie kam 1913 in der Weserstadt als eines von vier Geschwistern zur Welt und verbrachte ihr gesamtes Leben in Nienburg.

Heute lebt sie in ihrem Haus in der Alpheide. Seit mehreren Jahren wird sie rund um die Uhr unterstützt von Pflegerinnen und Familienangehörigen: von Tochter Editha sowie von Sohn Bodo und Schwiegertochter Kanjana Michalczyk. Nicht fehlen darf Pflegerin „Maggie“. Zudem wird die niedrigschwellige Betreuung des DRK Nienburg genutzt.

Um den Garten kümmert sich seit einigen Jahren ein Helfer. Das Haus, in dem sie wohnt, hat sie in den 1960er-Jahren gemeinsam mit ihrer Mutter gebaut – und dabei kräftig mit angepackt. Der Mann der 107-Jährigen ist bereits früh gestorben, er fiel im Zweiten Weltkrieg.

Auch sonst habe die Jubilarin ein arbeitsreiches Leben gehabt. Sie hätte am liebsten Kinderkrankenschwester werden wollen. Weil die Ausbildung hätte bezahlt werden müssen, wurde daraus nichts.

Stattdessen half Irma Michalczyk schon als Mädchen bei Familien im Haushalt und bei der Kinderbetreuung. Sie unterstützte nicht nur auf dem elterlichen Hof, sondern hatte später eine Heißmangel, arbeitete im Labor einer Molkerei sowie in einer Fabrik für Schaufensterpuppen. Irma Michalczyk hat fünf Enkel, sieben Urenkel und fünf Urgroßenkel.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2020, 10:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.