Viel erlebt bei den Johannitern. Kita Sonnenblume

Viel erlebt bei den Johannitern. Kita Sonnenblume

Landesbergen 02.03.2018 Von Die Harke

Ein spannender Ausflug

Vorschulkinder der Kita „Sonnenblume“ bei den Johannitern

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ haben einen spannenden und erlebnisreichen Vormittag bei den Johannitern in ihrem Ort Landesbergen verbracht. Dazu heißt es in einem Bericht: „Nach dem Frühstück machten wir uns zu Fuß auf den Weg und besuchten die Ortsgruppe Landesbergen, gar nicht weit entfernt von unserer Kita. Dort angekommen wurden wir schon von Thomas, Tanja und Malte erwartet. Nach einer sehr netten Begrüßung teilten wir uns in zwei Gruppen auf und tauchten direkt ab in die spannende Welt der Rettungsassistenten.“

Eine Gruppe konnte die beiden Rettungswagen erkunden, das sei sehr spannend gewesen. „Wir haben Elektroden angelegt, um den Herzschlag zu kontrollieren, haben den Puls gemessen und konnten die Liege testen. Das war sehr aufregend. Wir konnten uns anschnallen und uns alles anschauen, womit ein Rettungswagen ausgestattet ist … es ist ein kleines Krankenhaus auf Rädern. Es gab Pflaster, Spritzen, Verbandsmaterial, Scheren, Geräte und noch vieles mehr, also alles, was ein Arzt braucht, wenn jemand krank oder verletzt ist.“

Der Gruppe aus der Kita wurde viel gezeigt, Fragen beantwortet – und es durfte ausprobiert werden. „Sogar ein Quad steht den Rettungsassistenten zur Verfügung, welches wir natürlich auch ,probesitzen‘ durften. Das war toll.

„Währenddessen hat die andere Gruppe mit Tanja einen kleinen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Sie zeigte uns die stabile Seitenlage, wie Verbände angelegt werden und wie wir einen Notruf absetzen, falls mal jemand unsere Hilfe braucht. Gegenseitig haben wir uns verarztet und alles ausprobiert, das war ganz schön aufregend.“

Es gab Kopf-, Bauch-, Bein, Hand-, Fuß- und Fingerverbände. „Wir sind jetzt die ,Ersthelfer‘ von morgen. Dafür hat sogar jeder eine Urkunde bekommen. Anschließend erlebten wir noch die Sirene und das Blaulicht an den Rettungsfahrzeugen, aber nur ganz kurz, denn das war echt laut.“

Am Ende des spannenden Vormittages gab es für jedes Kind noch eine Buntstiftbox und andere nützliche Präsente. „Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen interessanten Einblick und den tollen Vormittag.“

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.