Im Landkreis Nienburg gibt es 17 Corona-Neuinfektionen. Foto: Irina Papoyan - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es 17 Corona-Neuinfektionen. Foto: Irina Papoyan - stock.adobe.com

Landkreis 08.01.2021 Von Holger Lachnit

Ein weiterer Todesfall

17 Neuinfektionen im Kreis Nienburg / Auch Tote in den Nachbarkreisen

Im Landkreis Nienburg ist ein weiterer Mensch an oder mit dem Coronavirus gestorben. Damit gibt es jetzt insgesamt 28 Todesfälle. Nach 17 Neuinfektionen gibt es jetzt 208 Infizierte. 735 Personen befinden sich in Quarantäne.

Im Nienburger Krankenhaus werden derzeit neun Patienten mit Corona behandelt, einer davon liegt auf der Intensivstation. Die Inzidenz ist laut Angaben der Kreisverwaltung um 9,9 auf 96,4 gestiegen. Die rechtsverbindliche Inzidenz des Landes für den Kreis Nienburg liegt weiterhin bei 86,5. Im Nienburger Krankenhaus werden derzeit neun Patienten mit Corona behandelt, einer davon liegt auf der Intensivstation. Die Inzidenz ist laut Angaben der Kreisverwaltung um 9,9 auf 96,4 gestiegen. Die rechtsverbindliche Inzidenz des Landes für den Kreis Nienburg liegt weiterhin bei 86,5.

Die Lage in den Nachbar-Landkreisen

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es zwei weitere Todesopfer im Zusammenhang mit dem Virus: Ein 62-Jähriger aus Minden sowie ein 74-Jähriger und ein 77-Jähriger aus Porta Westfalica sind verstorben. Zudem werden 92 neue Coronafälle gemeldet. Im Lübbecker Krankenhaus hat es einen massiven Corona-Ausbruch gegeben. Wie Christian Busse, Sprecher der Mühlenkreiskliniken, gegenüber dem Mindener Tageblatt bestätigte, seien 16 Patienten und sieben Mitarbeiter in einer Reihentestung positiv getestet worden.

Der Heidekreis meldet ein weiteres Todesopfer, damit sind dort bislang 50 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben. Nach 20 Neuinfektionen gibt es nun 341 infizierte Personen. Die Inzidenz liegt dort bei 99,5.

Auch im Landkreis Diepholz ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Es handelt sich um einen 81-Jährigen aus einer Diepholzer Pflegeeinrichtung. Insgesamt sind jetzt 64 Menschen an und mit Covid-19 gestorben. Gegenwärtig sind 162 Personen im Landkreis Diepholz positiv getestet worden. Aktuell befinden sich 784 Personen im Landkreis Diepholz in Quarantäne. In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit 17 Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Ein Patient wird intensivmedizinisch versorgt und beatmet. Die Inzidenz liegt bei 90,7. Der Buslinienverkehr findet im Landkreis Diepholz ab der nächsten Woche trotz des eingeschränkten Schulbetriebs wieder nach dem Regelfahrplan, nicht mehr nach dem Ferienfahrplan, statt.

Der Landkreis Schaumburg meldet 19 neue Coronafälle. Dort sind derzeit 352 Menschen akut infiziert. Insgesamt stehen 590 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich 24 Erkrankte in stationärer Behandlung. Der Inzidenzwert liegt bei 93,8.

Im Landkreis Verden gibt es 22 neue laborbestätigte Coronavirus-Fälle. 92 Personen im Landkreis sind aktuell infiziert. Es befinden sich weitere 214 Personen in Quarantäne. Fünf Personen werden aktuell stationär behandelt. Die Inzidenz liegt bei 67,1.

In der Region Hannover gibt es aktuell 2.813 Infizierte. Das sind 145 mehr als am Vortag. Die Inzidenz liegt bei 107,3.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2021, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.