Neuer Todesfall im Landkreis Nienburg am Sonntagabend. Foto: Peter Schreiber / Adobe Stock

Neuer Todesfall im Landkreis Nienburg am Sonntagabend. Foto: Peter Schreiber / Adobe Stock

Landkreis 27.12.2020 Von Manon Garms

Ein weiteres Todesopfer

Erste Corona-Impfungen in Rahden

Im Landkreis Nienburg hat es einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Das meldet die Kreisverwaltung am Sonntagabend.

Laut Kreis-Pressesprecher Michael Duensing handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen ältere Person mit Vorerkrankungen. Die Zahl der Toten hat sich damit auf 16 erhöht. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei 19. Aktuell infiziert sind 297 Menschen.

Den rechtlich bindenden Inzidenzwert gibt das niedersächsische Landesgesundheitsamt mit 131,8 an, der Landkreis mit 147,5. Im Nienburger Krankenhaus werden 15 Corona-Patienten auf der Normalstation behandelt – keiner auf der Intensivstation.

Im Kreis Minden-Lübbecke wurden am Sonntag vier Menschen gemeldet, die an oder mit dem Coronavirus gestorben sind. Der Inzidenzwert liegt bei 214,2.

Im Mühlenkreis starteten am Sonntag die ersten Corona-Schutzimpfungen in der Alten- und Pflegeeinrichtung „Residenz Schloss Rahden“. Im Landkreis Schaumburg sind 380 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert.

Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt laut dem Land Niedersachsen bei 110,9. Der Landkreis Diepholz meldet 21 Neuinfektionen, der Inzidenzwert liegt laut Landesgesundheitsamt bei 94,4. Gegenwärtig sind 211 Personen im Landkreis Diepholz positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2020, 20:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.