Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 03.03.2017 Von Polizeipresse

Einbruch in Apotheke

Am Freitagmorgen gegen 3.45 Uhr brachen zwei junge Männer in die Bahnhofapotheke an der Nienburger Wilhelmstraße ein. Womit sie nicht gerechnet hatten, war, dass ein Mitarbeiter aufgrund eines Bereitschaftsdienstes in einem Ruheraum der Geschäftsräume schlief und durch die Einbruchgeräusche geweckt wurde. Plötzlich standen der Angestellte der Apotheke und die beiden Diebe einander gegenüber. Mit etwas Bargeld und einer laut Apotheken-Mitarbeiter "sehr freundlichen Entschuldigung", verließen die beiden etwa 20-jährigen Männer den Tatort in unbekannte Richtung. Eine nähere Beschreibung der Täter konnte der Bestohlene der Polizei leider nicht liefern.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2017, 11:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.