So sieht das Info-Blatt aus. Polizei Nienburg

So sieht das Info-Blatt aus. Polizei Nienburg

Landkreis 12.11.2018 Von Polizeipresse

Einbruchschutz: Polizei wendet sich an Bürger

Info-Blatt soll Bürgern helfen

In einem Schreiben wendet sich die Polizei Nienburg jetzt an die Bürger des Landkreises: Weil seit 2016 wieder weniger Wohnungseinbruchdiebstähle verzeichnet werden, sollen Bürger weiterhin auf Einbruchsmaßnahmen achten, um die Entwicklung weiter positiv zu halten. "Um diesem Trend nachhaltig zu verstärken, werden im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg eine Reihe von besonderen Maßnahmen getroffen. Zum Tag des Einbruchschutzes konnten interessierte Bürgerinnen und Bürger sich im Polizeimuseum über geeignete Einbruchschutzmaßnahmen informieren", erklärt Nienburgs Polizeipressesprecher Axel Bergmann.

Seit Anfang des Monats würden zudem in der sogenannten "dunklen Jahreszeit" Sonderstreifen eingesetzt. Sie sollen insbesondere Nienburger Wohngebiete bestreifen und dabei neben der Kontrolle von verdächtigen Fahrzeugen und Personen eine Sensibilisierung der Bewohner erreichen.

Für diese Schwerpunktaktion wurde ein Info-Blatt entwickelt, welches von den Funkstreifenbesatzungen in die Briefkästen gesteckt wird, wenn Besonderheiten aufgefallen sind (siehe Bild). "Daneben bleibt natürlich der Appell, immer die Polizei anzurufen, wenn man das Gefühl hat, dass etwas nicht stimmt, Fremde in der Nachbarschaft an Häusern klingeln oder auch nur, wenn sich das 'komische Bauchgefühl' meldet", betont Bergmann abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2018, 11:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.