Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 02.05.2017 Von Polizeipresse

Einbrüche während des langen Wochenendes

Die Polizei in Nienburg ermittelt in einer Reihe von Einbrüchen, die am langen Wochenende über den Tag der Arbeit hinaus begangen wurden. Am Freitag, 28. April, hebelten Unbekannte ein Fenster eines Hauses in der Nienburger D.-Franck-Straße auf. Im Haus durchsuchten sie in der Zeit von 15 bis 17 Uhr die Räume und erbeuteten etwas Bargeld, Schmuck sowie persönliche Papiere.

Bereits in der Nacht zum Freitag hatte ein Einbrecher ein Garagentor in der Ziegelkampstraße aufgebrochen und daraus eine Kettensäge der Marke Stihl entwendet.

Zwischen Sonntag- und Dienstagmorgen waren Firmen und eine Einrichtung in der Nienburger Innenstadt Ziel der Täter.

Im städtischen Begegnungszentrum an der Verdener Landstraße wurde ein Fenster aufgehebelt und aus den Räumen mehrere Elektrogeräte, ein Beamer und ein Laptop gestohlen.

In der Nacht zu Dienstag brachen unbekannte Täter in einen Betrieb für Grabmale am Kräher Weg ein. Sie stahlen eine stabile Sackkarre, die auch für den Transport schwerer Steine geeignet ist. Diese Tat diente vermutlich dem folgenden Einbruch in ein Dentallabor an der Wilhelmstraße.

Nach dem gewaltsamen Einbruch in diese Firma wurde versucht, den dortigen Tresor mittels der Sackkarre abzutransportieren. Der Versuch misslang, die Täter flüchteten ohne Beute.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge an allen Tatorten nimmt die Polizei in Nienburg unter Telefon (05021) 97780 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2017, 14:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.