Adam Ben Ezra vereint Musikstile.Foto: Gozo Mansur

Adam Ben Ezra vereint Musikstile.Foto: Gozo Mansur

Minden 22.01.2020 Von Die Harke

Eine „One Man Show“

Adam Ben Ezra gastiert am 1. Februar im Jazz-Club Minden

Der Multiinstrumentalist Adam Ben Ezra gastiert am Samstag, 1. Februar, ab 21 Uhr im Jazz-Club Minden. Die Veranstalter schreiben dazu: „In den Februar starten wir mit einer ‚One Man Show‘, dabei klingt Adam Ben Ezra wie eine komplette Band.“

Demnach treffe die Bezeichnung Multiinstrumentalist auf den Musiker zu 100 Prozent zu. „Mit fünf Jahren beginnt Adam, Geige zu spielen, mit neun entdeckt er die Gitarre. Im Laufe der Jahre erweitert er stetig seinen Fundus: Klavier, Klarinette, Oud, Flöte und sogar Beat Box, stets eignet er sich die Instrumente als Autodidakt an. Seine Vorliebe gilt schließlich dem satten Klang des Kontrabasses.

Er lässt sich von so unterschiedlichen Musikern wie Bach, Sting, Bobby McFerrin und Chick Corea inspirieren. Mit elektronischen Effekten schafft es Adam, als One-Man-Show den Sound einer kompletten Band entstehen zu lassen. Basslinien, Percussion, Keyboards und Effekte werden gesampelt und wachsen zu einem ganz eigenen Soundgebilde zusammen. Gern reichert er seine Mixtur mit Elementen von Jazz, Funk und Latin an.“

Im März erscheint Ezras drittes Album „Hide and Seek“, das Jazz, Funk und R&B mit Elementen der Musik des Mittleren Ostens zusammenbringen und durch den ganz eigenen Stil des Multi-Mannes geprägt sein soll.

Der Jazz Club Minden befindet sich am Königswall 97.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2020, 01:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.