Die Teilnehmer lernen unter anderem Bäume kennen. Niedersächsische Landesforsten

Die Teilnehmer lernen unter anderem Bäume kennen. Niedersächsische Landesforsten

Linsburg 01.06.2019 Von Die Harke

Eine Woche Abenteuer im Wald

Kinder können in den Ferien einen „Waldführerschein“ erwerben

Beim einwöchigen Waldentdecker-Aufenthalt im Grinderwald bei Linsburg sind noch einige Plätze frei. Das Waldpädagogikzentrum Hahnhorst der Niedersächsischen Landesforsten organisiert die Waldwoche in Zusammenarbeit mit zertifizierten Waldpädagogen in der Zeit vom 16. bis 20. Juli. An den Fünf Tagen können Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren von 8 bis 15 Uhr von der dortigen Waldhütte aus den Grinderwald erkunden, spielen, klettern und toben. Gekocht wird am Lagerfeuer und am letzten Tag werden die teilnehmenden Kinder zu Waldführern für ihre Familien und Freunde und erhalten ihren Waldführerschein. „Die Waldwoche findet auf jeden Fall statt und jetzt besteht noch die Möglichkeit, die freien Plätze auszunutzen“, sagt Förster und Waldpädagoge Michael Knipping

Drei einwöchige Waldentdecker-Aufenthalte bietet das Waldpädagogikzentrum Hahnhorst in diesem Jahr in Nienburg und Schwaförden insgesamt an. Tierspuren werden gelesen. Es gilt zu erkunden, welche Tiere, Bäume und Pflanzen in unseren Wäldern leben und warum sie wichtig für uns Menschen sind. Natürlich hält der Wald Unmengen an Spielmöglichkeiten bereit. Klettern, verstecken, toben und bauen kommen daher nicht kurz. Kreative können mit Waldmaterialien basteln oder etwas bauen. Und natürlich darf auch geschnitzt werden. Gekocht wird jeden Tag selbst – und zwar am Lagerfeuer. Dazu gehört auch, Feuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer zu entfachen.

Am letzten Tag des Ferienprogramms laden die teilnehmenden Kinder ihre Familien und Freunde ein, um ihnen „ihren“ Wald zu zeigen. Als Waldexperten können sie zeigen, was sie in der Waldwoche erlebt und gelernt haben. Zum Abschluss erhält jedes Kind seinen Waldführerschein.

Die Kosten betragen 125 Euro inklusive Mittagessen. Für Informationen und Anmeldungen steht Michael Knipping im Waldpädagogikzentrum unter Telefon (0 42 77) 9 64 01 35 und per E-Mail an michael.knipping@nfa-nienburg.niedersachsen.de zur Verfügung.

Termine sind im Grinderwald bei Linsburg der 16. bis 20. Juli sowie im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst bei Schwaförden vom 16. bis 20. Juli und vom 22. bis 26. Juli.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2019, 20:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.