Der Urenkel von Edith Meyer von Kamptz, Sven Theuerkauf (Zweiter von rechts) überreichte Bilder aus dem Nachlass. Foto: Reckleben-Meyer

Der Urenkel von Edith Meyer von Kamptz, Sven Theuerkauf (Zweiter von rechts) überreichte Bilder aus dem Nachlass. Foto: Reckleben-Meyer

Uchte 12.04.2022 Von Heidi Reckleben-Meyer

Ortsgeschichte

Eine neue Chance fürs Uchter Studienhaus

300 Exponate aus dem Nachlass der Künstlerin Edith Meyer von Kamptz überreichte ein Urenkel der Künstlerin, die 25 Jahre lang im Studienhaus gelebt hatte, jetzt dem Bürger- und Kulturverein. Diese Fülle von Werken könnte zum Glücksfall für den neuen Initiativkreis werden.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2022, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen