Der Botschafter Weißrusslands, Denis Sidorenko, sprach an der Madonna. Musikalisch umrahmte der Posaunenchor der Martinskirche das Gedenken. Schmidetzki

Der Botschafter Weißrusslands, Denis Sidorenko, sprach an der Madonna. Musikalisch umrahmte der Posaunenchor der Martinskirche das Gedenken. Schmidetzki

Nienburg 27.04.2017 Von Nikias Schmidetzki

„Eine sehr reale Bedrohung“

Gedenkveranstaltungen zu Unfällen von Tschernobyl und Fukushima

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen