So soll der Mehrgenerationenplatz in die Bebauung und die Bepflanzung eingebettet werden. Abbildung: Architekturbüro Theidel

So soll der Mehrgenerationenplatz in die Bebauung und die Bepflanzung eingebettet werden. Abbildung: Architekturbüro Theidel

Loccum 02.01.2020 Von Heidi Reckleben-Meyer

Eine zukunftsorientierte Einrichtung

Am Berliner Ring in Loccum soll ein Mehrgenerationenplatz entstehen / 101.500 Euro allein für Wegebau

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2020, 20:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen