Landkreis 14.04.2019 Von Die Harke

Einen eigenen Film drehen

VHS und Medienzentrum bieten Workshops für Kinder und Jugendliche

Am Sonnabend, dem 18. Mai, bieten Elke Schröder und Lars Dreyer vom Kreismedienzentrum von 9 bis 16 Uhr einen weiteren Trickfilm-Workshop an. Das Angebot ist gebührenfrei. In der Pause erhalten alle Kinder ein kostenloses Mittagessen. Elke Schröder unterstreicht: „Wir zeigen den jungen Filmemacherinnen und -machern, wie ein Trickfilm entsteht. Dazu gehören das Entwickeln einer Geschichte sowie das Umsetzen des Drehbuches mit Lego und Playmobil. Legetechniken sind auch möglich.“ Dieses Angebot der „Jungen VHS“ richtet sich an Mädchen und Jungen ab sechs Jahren und wird unterstützt vom Landschaftsverband Weser-Hunte und von der „Senator de Chapeaurouge-Stiftung“. Es gibt noch freie Plätze. Anmeldungen nimmt Elke Schröder unter Telefon (0 50 21) 967-643 oder per E-Mail unter kmz@kreis-ni.de entgegen.

Ein weiterer Kurzfilm-Workshop für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren findet am Samstag, 8. Juni, von 9 bis 16 Uhr mit Elke Schröder, Lars Dreyer und Ralf Witzorrek statt. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden mit ganz praktischen Übungen, einen Kurzfilm zu drehen. Von der Idee über den Umgang mit der Kamera bis hin zur Bearbeitung am PC, dem Filmschnitt, wird ein eigener Film realisiert. „Bei dem vergangenen Workshop ist ein echt toller Film entstanden“, stellt Elke Schröder heraus. Dieser Kurs inklusive Mittagessen ist kostenfrei. Das Angebot wird unterstützt vom Landschaftsverband Weser-Hunte e.V. und MS-Pro Veranstaltungstechnik. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen nimmt Elke Schröder unter Telefon (0 50 21) 96 76 43 oder per E-Mail an kmz@kreis-ni.de entgegen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.vhs-nienburg.de erhältlich.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2019, 01:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.