Stellten Anke Genius (links) ihre Musikgruppe „Einklang“ vor: Petra Kuhl, Claudia Prase und Rita Brauer. NDR

Stellten Anke Genius (links) ihre Musikgruppe „Einklang“ vor: Petra Kuhl, Claudia Prase und Rita Brauer. NDR

Nienburg/Hamburg 21.11.2018 Von Die Harke

„Einklang“ in der Plattenkiste

Musikgruppe gestaltete die Musiksendung beim NDR

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen: Am Montag zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Petra Kuhl, Claudia Prase und Rita Brauer mit Moderatorin Anke Genius über die Arbeit der Nienburger Musikgruppe „Einklang“ Vor acht Jahren gründete Petra Kuhl die Gruppe, die „neues geistliches Lied“ singt und als „Musikgruppe Kreuzkirche“ gegründet wurde. Sie liebt die schönen Texte und Melodien, die unserer Zeit angepasst sind: „Freiräume“ beispielsweise, komponiert von Fritz Baltruweit, nennt sie als Beispiel.

Begleitet werden die Sänger vom E-Piano, Gitarre, Flöte – zwei- und dreistimmig machen sie ihre Musik. 2012 kam Claudia Prase dazu. Sie schätzt das Zusammensein in der Gruppe und die gemeinsame Arbeit.

Rita Brauer kannte die Gründerin schon und war natürlich von Anfang an dabei. Aus der gemeinsamen Liebe zur Musik sind Freundschaften entstanden, lobt sie.

In der Kreuzkirche wird geprobt. Aber die Mitglieder vertreten verschiedene Konfessionen. Sie sind nicht nur evangelisch, sondern auch katholisch, kommen aus den Baptistengemeinden oder sind gar nicht in einer Kirche.

Sie treten sowohl in der Kreuzkirche zu Gottesdiensten als auch in anderen Gemeinden auf. Die Idee des Glaubens vereine alle in der Gruppe, sagt Petra Kuhl überzeugt. Wer ohne Stress singen möchte, ist herzlich willkommen. Die Atmosphäre ist locker und fröhlich, wenn das Repertoire geübt wird, betont Rita Brauer.

Die mehr als 20 Mitglieder sind zwischen 13 und 70 Jahre alt. Durch den Austausch über die Generationen hinweg läuft es besonders gut, loben die Gäste. Jeder bringt sich mit Freude und Leidenschaft ein. „Nicht gut genug – gibt‘s nicht!“ erklärt Kuhl. Kommen, reinschauen, mitmachen – die Lieder werden lange geprobt, bis jeder die Melodie kann. Viele werden einstimmig gesungen.

Wenn Gemeinden anfragen, kommt die Gruppe gern – durchs ganze Kirchenjahr. Auch Biker-Gottesdienste hat „Einklang“ schon gestaltet. Wer sich für die Gruppe interessiert, ist willkommen. Immer am Mittwoch um 19 Uhr proben alle im Gemeindehaus in Nienburg. Wichtig ist nur die christliche Grundeinstellung. Wer die Gruppe erleben möchte: Am zweiten Advent singen sie wieder in der Kreuzkirche.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.