Das Interesse war groß bei der Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Galerie N. Kusserow

Das Interesse war groß bei der Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Galerie N. Kusserow

Nienburg 11.07.2019 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Einladend gestaltete Räume

Galerie N jetzt in der Leinstraße 26 / Samstags und sonntags geöffnet

Zur Eröffnung des neuen Ausstellungsraums der Galerie N bei Erdbeerbowle und Musik hatten die Mitglieder der Künstlerinitiative im Kulturwerk eingeladen, und über 80 Gäste fanden sich ein in der Leinstraße 26. Musikalisch begleiteten Ralf Winkelmann, Lehrer an der Nienburger Musikschule, und Reinke Fehsenfeld aus Marklohe die Eröffnung. Das große Publikumsinteresse veranlasste den Vorsitzenden des Kulturausschusses des Nienburger Stadtrats, Horst Prüfer, in seinem Grußwort wohl zu dem Wunsch, dass auch in Zukunft das Interesse an der Galerie und der Auseinandersetzung mit den Werken der Nienburger Künstlerinnen und Künstler so groß bleiben möge.

Miriam Schmidt-Thomé begrüßte die Gäste im Namen der Galerie-Mitglieder. Sie dankte allen Unterstützern beim Umzug und der Gestaltung der neuen Räumlichkeiten.

Die Vorsitzende des Nienburger Kulturwerks-Vereins, Doris Joost-Meyer zu Bakum, hob hervor, dass der Galeriebetrieb als Bestandteil des Kulturwerks zwar ohne das ehrenamtliche und finanzielle Engagement der Künstlergemeinschaft nicht möglich wäre, aber letztlich die langjährige Unterstützung der Neuhoff-Fricke-Stiftung von ungeheurem Wert war und weiterhin sein werde. In der Fortentwicklung der Mischung von Ausstellungen der Werke eigener Mitglieder wie der von ausgewählten Gastkünstlern, verbunden mit der Bürgerausstellung, sieht sie weiterhin großes Potential. Sie wünschte sich, dass nach den Übergangsproblemen „die Energie der Mitglieder wieder in die kreative Arbeit fließt und die neuen, wenn auch kleineren, so doch schönen Räume“ dabei helfen. DH/sg

Die Galerie N ist samstags von 11 bis 14 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Ab morgen bis spätestens zum 18. August können Bürger ihre Werke vorbei bringen, die in der Bürgerausstellung ab dem 25. August ausgestellt werden sollen (bis 22. September). Infos: www.galerie-n.eu

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2019, 22:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.