Der „CHORDavor“ gastiert am 13. März in der Nienburger Kreuzkirche. CHORDavor

Der „CHORDavor“ gastiert am 13. März in der Nienburger Kreuzkirche. CHORDavor

Nienburg 03.03.2018 Von Die Harke

Einladung zum Mitschmachten

Zwei „Liebestolle Chöre“ singen am 13. März in der Nienburger Kreuzkirche

Seit etlichen Jahren ist im [DATENBANK=340]Nienburger Kulturwerk[/DATENBANK] der Dienstagabend dem Chorgesang gewidmet. Dann proben dort unter der Leitung von Christian Höffling der 1990 gegründete Chor „Liedschlag“ und der „CHORDavor“, der 2012 aus einem Chorkurs der [DATENBANK=4173]Nienburger Volkshochschule[/DATENBANK] hervorging. Deshalb ist es auch ein Dienstagabend, den sich die beiden Chöre für einen gemeinsamen Konzertabend in der [DATENBANK=2655]Nienburger Kreuzkirche[/DATENBANK] erkoren haben – Dienstag, 13. März um 20 Uhr in der Nienburger Kreuzkirche, Steigerthalstraße 1.

Unter dem Titel „LIEBESTOLL“ steht dann das am häufigsten besungene Thema der Welt auf dem Programm – himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt, mit Gesängen aus Orient und Okzident, mit Evergreens von Henry Purcell bis Billy Joel.

Und wenn sich am Ende des Konzerts beide Chöre zu einigen gemeinsam gesungenen Liedern zusammenschließen, werden gut und gern 80 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne stehen und ihr Publikum zum Mitschmachten einladen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch jederzeit willkommen.

Auch „Liedschlag“ freut sich auf den Auftritt. Liedschlag

Auch „Liedschlag“ freut sich auf den Auftritt. Liedschlag

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.