Eisenbahner radeln durch Kreis

Seit Anfang März dieses Jahres befinden sich die Sportler der Sparte „Freizeit und Wandern“ im Eisenbahnersportverein (ESV) Nienburg wieder auf Radtouren im Mittelwesergebiet. Bereits seit Jahren nutzen zahlreiche Freunde des Radsports, Mitglieder des ESV und Gäste das Angebot, in einer geselligen Gruppe zu radeln. Ob per E-Bike, oder mit reiner Muskelkraft sei dabei egal. Im zweiwöchigen Rhythmus, immer donnerstags ab 14 Uhr, nach Absprache auch mal früher, fahren sie mit etwa 15 Stundenkilometern in die Natur. Die Tourenenlänge beträgt zumeist 25 bis 35 Kilometer, schreibt der ESV.

Ziel der jeweiligen Etappen ist unter anderem das eine oder andere Café oder eine andere Möglichkeit zur Einkehr. Kürzlich steuerten die Radsportfreunde das neu eröffnete Café im Dorfladen in Linsburg an. Die Radfahrer waren angetan, ob dieser neuen Rastmöglichkeit und nahmen sich vor, dieses Angebot auch in Zukunft vermehrt zu nutzen.

Der nächste Start ist am kommenden Donnerstag, 26. April. Die Termine sind auch im Außen-Schaukasten am ESV-Vereinsheim am Bahnhof einzusehen.