Erfolgreiche Prüflinge im Budox-Sportpark Nienburg mit Großmeister Ilker Kaya (rechts). Foto: Budox

Erfolgreiche Prüflinge im Budox-Sportpark Nienburg mit Großmeister Ilker Kaya (rechts). Foto: Budox

Nienburg 09.11.2020 Von Die Harke

Elf Kampfrichter beim Lehrgang

Kampfsport: Kurz vor dem Lockdown fand noch eine Prüfung im Budox-Sportpark Nienburg statt

Der Nienburger Budox-Sportpark führte kurz vor dem Lockdown den wohl letzten Kampfrichter-Lehrgang des Jahres im Bereich Taekwon-Do durch. Elf Teilnehmer fanden sich in der Kampfsportschule in Nienburg ein. Von Anfängern (C-Klasse), bis hin zu den Fortgeschrittenen und bereits erfahrene Kampfrichtern (B- und A-Klasse) war alles vertreten.

Alles, was den Kampfrichter vor, während und nach dem Kampf im Taekwon-Do angeht, wurde gelehrt. „Da Taekwon-Do eine koreanische Kampfkunst ist, wurde natürlich mit den koreanischen Fachbegriffen geübt. Der Lehrgang muss einige Male durchgeführt werden, um dann das Wissen auf Veranstaltungen sicher anwenden zu können“, erklärte Großmeister Ilker Kaya, der mit den Leistungen seiner Schüler sehr zufrieden war und sich auf den Nachwuchs freut.

„Wir gratulieren allen zum bestanden Kampfrichter-Lehrgang im Taekwon-Do und wünschen weiterhin viel Erfolg. Bleibt alle gesund.“Aufgrund der Corona-Pandemie, wird der Budox-Sportpark bis voraussichtlich 30. November geschlossen bleiben.

Erfolgreich waren folgende Prüflinge:

  • C-Klasse: Eyyüp Karayel, Vivien Isabell Markwardt, Luis Fabiano Thoms, Elena Markwardt Thoms, Klaus Karsten Fuchs, Sandrine Ruff und Nedim Baydak.
  • B-Klasse: Melanie Maas.
  • A-Klasse: Smilla Hoffmeyer, Annegret von der Brelie, Senol Demir und Jens Bruns.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 16:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.