Im Landkreis Nienburg gibt es elf neue Coronafälle. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es elf neue Coronafälle. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 20.10.2020 Von Holger Lachnit

Elf neue Infektionen im Landkreis

Im Landkreis Nienburg gibt es elf neue Coronafälle. Damit gibt es nun 88 aktive Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Infektionen auf 100.000 Einwohner ist damit auf 41,2 gestiegen. Gestiegen ist auch die Zahl der angeordneten Quarantänen von 603 auf 645.

Im Mühlenkreis gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. Insgesamt sind nun 16 Menschen an den Folgen einer Infektion gestorben. Es sind aktuell 136 Personen als positiv registriert. Zehn Neuinfektionen wurden gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 25,4 auf 26,7.

Gegenwärtig sind 97 Personen im Landkreis Diepholz positiv auf das Coronavirus getestet worden. Insgesamt gibt es dort mit 19 Neuinfektionen 829 bestätigte COVID-19-Fälle. Der Inzidenzwert beläuft sich auf 47,49. Seit gestern greifen im Landkreis Diepholz Beschränkungen für private Feiern und Zusammenkünfte.

Im Heidekreis gibt es bisher 161 Corona-Fälle, davon sind 127 Personen genesen. Zwei Todesfälle sind aufgetreten. Aktuell ergeben sich somit 32 infizierte Personen. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und den damit verbundenen Fragen ist am Dienstag erneut das Bürgertelefon eingerichtet worden unter der (08 00) 8 18 16 00.

Aktuell sind im Landkreis Schaumburg 45 Menschen infiziert. Die Zahl der Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion ist um 12 Personen gestiegen. Insgesamt stehen 236 Personen unter Quarantäne. Es befinden sich zwei Personen der Erkrankten in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 18,4.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Oktober 2020, 19:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.