Start zum „100 Meter Retten mit Flossen“ bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen. Elias Rösemeier von der Nienburger DLRG ist auf Bahn acht zu sehen. DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Start zum „100 Meter Retten mit Flossen“ bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen. Elias Rösemeier von der Nienburger DLRG ist auf Bahn acht zu sehen. DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Hagen/Nienburg 10.11.2017 Von Die Harke

Elias Rösemeier im Bundeskader

Der Rettungssportler von der Nienburger DLRG wird Elfter bei den DM

Für den Rettungssport im Landkreis geht es nach [DATENBANK=5957]DLRG[/DATENBANK]-Angaben weiter voran: Nach Landesmeistertiteln in diesem Jahr – sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft – kommen nun weitere herausragende Einzelleistungen hinzu. [DATENBANK=4412]Elias Rösemeier[/DATENBANK] sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen einen starken elften Platz in der Altersklasse 15/16. Trotz einer ungünstigen Abfolge der Läufe sei er in den Disziplinen „100 Meter Hindernis“ und „100 Meter Retten mit Flossen“ jeweils neue persönliche Bestzeiten geschwommen, teilt die DLRG mit.

Ein Highlight war seine Qualifikation für den Bundeskader der DLRG. Die Vorarbeit dafür wurde im Sommer geleistet: Bei der Freigewässersichtung in Halle an der Saale hatte sich Rösemeier in den sportartspezifischen Wettkampfübungen und Beweglichkeitstests gegen die Konkurrenz aus den anderen Bundesländern durchgesetzt. Nach Auswertung dieser Sichtung kam das Ergebnis nun vor wenigen Wochen auch in Nienburg an. Im D/C-Kader (für die Jahrgänge 1999 und jünger) ist er damit der fünfte Rettungssportler aus dem Landesverband Niedersachsen. Wenn die Anmeldung zugelassen wird, bedeutet das vor allen Dingen hochkarätige Trainingsmöglichkeiten – zum Beispiel bei der Bundestrainerin an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf.

Ende November tritt er im Einzel für die DLRG-Niedersachsen beim internationalen Deutschland-Pokal an, bei dem mehrere Nationalteams und Auswahlmannschaften der DLRG-Landesverbände gegeneinander an den Start gehen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.