Petra Bauer, Susanne Reinert, Katrin Holtvogt und Canan Aydin (von links). Familienzentrum

Petra Bauer, Susanne Reinert, Katrin Holtvogt und Canan Aydin (von links). Familienzentrum

Nienburg 29.08.2017 Von Die Harke

Eltern sind zu einem Ausflug eingeladen

Familienzentrum im Nordertor bietet in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten Besuch des Kreishauses an

Die Angebote im Familienzentrum in der [DATENBANK=3996]Kindertagesstätte St. Michael[/DATENBANK] sind laut einer Pressemitteilung sehr beliebt. Das Familienzentrum schreibt: „Seit April haben wir im Eingangsbereich des Kindergartens einen Bereich für Eltern eingerichtet, der unter dem Motto ,CAFÉ-KLATSCH‘ steht. Dort laden wir Eltern zum Verweilen auf eine Tasse Kaffee oder ein Glas türkischen Tee ein.“ Täglich treffen Eltern andere Eltern im Kindergarten beim Bringen oder Abholen ihrer Kinder. Sie kommen oft miteinander ins Gespräch in der Einrichtung. Bisher fanden die kurzen oder längeren Dialoge zwischen Tür und Angel statt, auf dem Flur oder am Gartenzaun. Dies hat sich nun durch den neu geschaffenen Bereich, zwei Stehtische mit Stühlen, geändert. Sehr gerne nutzen Eltern die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee miteinander ins Gespräch zu kommen.

Jeden Mittwoch begleitet [DATENBANK=3137]Canan Aydin[/DATENBANK] dieses Angebot und übersetzt viele Informationen aus dem Kindergartenalltag auf Kurdisch, Türkisch und Arabisch. Jeden zweiten Freitag im Monat haben wir Unterstützung von einer Dolmetscherin, die Persisch spricht. Auch die Mitarbeiterinnen Katrin Holtvogt (Sprachförderkraft) und [DATENBANK=1441]Susanne Reinert[/DATENBANK] (Koordinatorin) finden sich gerne auf eine Tasse türkischen Tee in die Runde ein. Beide sind überzeugt, dass es ein prima Forum sei, um mit Eltern ins Gespräch zu kommen. Vielfältige Informationen können weitergegeben werden.

„Und was besonders schön ist: Hier entstehen Ideen für weitere Aktivitäten und Unternehmungen So haben wir [DATENBANK=536]Petra Bauer[/DATENBANK], die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises in unseren ,CAFÉ- KLATSCH‘ eingeladen. Sie stellt sich und ihre Aufgabenbereiche vor. Überrascht war Petra Bauer von der guten Resonanz und der vielfältigen Zusammensetzung des Teilnehmerkreises. Vor allen Dingen gefiel ihr die lockere Atmosphäre in der Runde und sie hatte noch eine Überraschung dabei – die Einladung zu einem gemeinsamen Vormittag im Kreishaus“, erzählt Reinert.

Am 11. Oktober wird gemeinsam mit den Eltern das Kreishaus besucht. Häufig werde die Frage gestellt, warum der Landkreis für Familien so wichtig sei. Die Antwort: Mitarbeiter des Landkreises beantworten Fragen, unter anderem dazu, wo man konkrete Ansprechpartner finden kann.

Nähere Informationen zu dieser Entdeckungsreise gibt es bei Susanne Reinert in der Kindertagesstätte und im Familienzentrum St. Michael unter Tel.: (05021) 9155312 oder per Mail: familienzentrum.michael.nienburg@evlka.de.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.