Rebecca Göllner Die Harke

Rebecca Göllner Die Harke

28.08.2015 Von Rebecca Göllner

Endlich eine Einheit

Heute Abend ist es endlich so weit: das neue Feuerwehrgerätehaus in Balge wird eingeweiht. Die lange Bauphase ist abgeschlossen. Zum Schluss haben Handwerker und Freiwillige noch einmal in die Hände gespuckt und mit vereinten Kräften die restlichen Arbeiten erledigt. Damit bekommt die vor gut zwei Jahren fusionierte Feuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen nun ein gemeinsames Dach über den Kopf. Dass es einmal dazu kommt, war nicht immer klar. Denn zu Beginn waren nicht alle Mitglieder der Feuerwehren Balge-Holzbalge und Sebbenhausen für den Zusammenschluss. Einige gingen sogar so weit und trennten sich von ihren Kameraden und schieden aus der Wehr aus. Ein Prozess, der anstrengend war, aber nun mit Erfolg gekrönt wird. Mittlerweile verstehen sich die Feuerwehrkräfte der ehemals drei Wehren als Einheit. Umso verdienter ist es, dieses auch mit einem gemeinsamen Funktionsgebäude zu symbolisieren. Selbst die nicht vorhergesehene Baukostensteigerung wirkt fast vergessen. Wichtig scheint allen Beteiligten zu sein, dass das letzte Puzzleteil der Fusion – das gemeinsame Gerätehaus – fertiggestellt ist. Und das soll heute gefeiert werden. Während einer Feierstunde werden Samtgemeindebürgermeister Volker Friemelt, Gemeindebrandmeister Wilfried Schlemermeyer, das ausführende Ingenieurbüro sowie Ortsbrandmeister Thomas Lippel das Resultat garantiert zu würdigen wissen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.