Ein Lastwagen aus Recklinghausen-Marl steckte am Donnerstagmorgen unter der Eisenbahnbrücke auf der Verdener Landstraße fest. Foto: Polizei Nienburg

Ein Lastwagen aus Recklinghausen-Marl steckte am Donnerstagmorgen unter der Eisenbahnbrücke auf der Verdener Landstraße fest. Foto: Polizei Nienburg

Nienburg 26.11.2020 Von Sebastian Schwake

Endstation Eisenbahnunterführung

Wieder fährt sich ein Lastwagen auf der Verdener Straße in Nienburg fest

Auf der Verdener Straße in Nienburg hat sich am Donnerstagmorgen erneut ein Lastwagen festgefahren. Der Fahrer eines in Recklinghausen-Marl zugelassenen Lastwagens befuhr nach Angaben von Nienburgs Polizeisprecher Axel Bergmann um 7.40 Uhr die Verdener Straße stadteinwärts. Unter der Eisenbahnbrücke fuhr sich der Lkw mit einem vier Meter hohen Auflieger fest, weil die Durchfahrtshöhe der Brücke lediglich 3,50 Meter ist.

„Der Lastwagenfahrer hat offensichtlich geträumt und alle Hinweisschilder auf die Durchfahrtshöhe von 3,50 Meter ignoriert“, sagt Axel Bergmann. Der Lastwagen war so festgefahren, dass er von alleine nicht wieder unter der Brücke herkam. Es wurde eine Spezialfirma beauftragt, die dann Luft aus den Reifen des Lkw und des Aufliegers ließ. Anschließend konnte der Lkw unter der Brücke herfahren.

Die Verdener Straße war zwischen 7.40 und 9.25 Uhr voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2020, 11:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.