Bereiten sich auf den Gottesdienst zu „Entarteter Musik“ vor: die Pastoren Florian Schwarz (links) und Michael Kalla (rechts) mit Peter Neu von „Blue Friday“. Foto: Ney-Janßen

Bereiten sich auf den Gottesdienst zu „Entarteter Musik“ vor: die Pastoren Florian Schwarz (links) und Michael Kalla (rechts) mit Peter Neu von „Blue Friday“. Foto: Ney-Janßen

Rehburg-Loccum 08.02.2020 Von Die Harke

„Entartete Musik“ ist Thema

Kulturgottesdienst am 26. Februar in der Rehburger St.-Martini-Kirche

Zu einem Kultur-Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Rehburg/Bad Rehburg lädt der Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum für Mittwoch, 26. Februar, 19 Uhr, in die St. Martini-Kirche in Rehburg ein.

„Entartete Musik“ ist das Thema, die Swing- und Jazz-Combo „Blue Friday“ spielt und Pastor Florian Schwarz predigt innerhalb seiner Reihe „Kultur-Gottesdienste“.Reichsmusiktage 1938, Düsseldorf, anlässlich des 125. Geburtstages von Richard Wagner: Joseph Goebbels ist Schirmherr und bezeichnet die Veranstaltung als Beispiel für „musikpolitische Grundsatzerklärungen und Weichenstellungen“.

Begleitend zu den Musiktagen eröffnet er auch eine Ausstellung: „Entartete Musik“ ist ihr Titel und knüpft an die im Jahr zuvor gezeigte „Entartete Kunst“ an.

Inhalte zählen beim einen wie dem anderen nicht mehr – stattdessen stehen rassistische Aussagen im Vordergrund. Die Liste der unliebsamen Komponisten und Interpreten ist lang und ein Schwerpunkt dessen, was die Nazis unterbinden wollen, liegt im Swing, der unter anderem aus den USA nach Deutschland geschwappt ist.

Während das Regime gegen diese Art von Musik vorgeht, entwickelt sich aus der Vorliebe dafür in vielen Großstädten eine oppositionelle Jugendkultur – die Swing-Jugend. Wer sich zu dieser Musik bekennt, wer sie hört oder womöglich sogar selbst spielt, setzt sich der Verfolgung durch die Nazis aus.

Genau solche Musik wird die Combo „Blue Friday“, bestehend aus Peter Neu (Gitarre), Matthias Graf (Posaune), Frank Dibbert (Bass) und Kord Lampe (Percussion), zum Kultur-Gottesdienst in der Rehburger Kirche spielen. Die Leitung des Gottesdienstes hat und die Predigt zum Thema gestaltet Florian Schwarz, der bereits seit vielen Jahren Kultur-Gottesdienste anbietet.

Unterstützung bekommt Schwarz bei der Gestaltung des Gottesdienstes von Schülern der IGS Nienburg, die seit einiger Zeit in einer Stolperstein-AG mitmachen. Je nach Wetterlage wird der Gottesdienst mit Gesprächen und Getränken neben der Kirche oder im Gemeindehaus ausklingen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2020, 15:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.