Günter Bogon (links) flüchtete mit seiner Familie vor 70 Jahren von Oberschlesien nach Rodewald. Seitdem wohnt er im Haus Krummende 14. Sein Vermieter und Hausbewohner Hans Schröder (rechts) freut sich über Bogons Hilfsbereitschaft. Hildebrandt

Günter Bogon (links) flüchtete mit seiner Familie vor 70 Jahren von Oberschlesien nach Rodewald. Seitdem wohnt er im Haus Krummende 14. Sein Vermieter und Hausbewohner Hans Schröder (rechts) freut sich über Bogons Hilfsbereitschaft. Hildebrandt

05.02.2016

Er ist die gute Seele im Dorf

Vor 70 Jahren kam Günter Bogon (72) mit dem Treck nach Rodewald: Was aus dem Flüchtlingskind wurde

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen