Der modernisierte Spielplatz in Heidhausen wurde jetzt wieder eröffnet. Foto: Hotze

Der modernisierte Spielplatz in Heidhausen wurde jetzt wieder eröffnet. Foto: Hotze

Heidhausen 03.11.2020 Von Die Harke

„Er ist ein Schmuckstück“

Erneuerter Spielplatz in Heidhausen wieder eröffnet

„Er ist ein Schmuckstück geworden“, freut sich Uwe Hotze (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Sport, Kultur, Jugend und Soziales der Gemeinde Landesbergen. Im Beisein von Ausschussmitgliedern und vieler ambitionierter Familien ist jetzt der Spielplatz am Heidhäuser Wald wiedereröffnet und übergeben worden.

Die ansässigen Familien haben in ehrenamtlichen Einsätzen gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofes der Samtgemeinde Mittelweser dafür gesorgt, dass der in die Jahre gekommene Spielplatz am südlichen Ende des Ortes wieder für Kinder attraktiv und bespielbar geworden ist. Vorangegangen war die Bitte der Mütter und Väter aus Heidhausen an die Politik, aufgrund der steigenden Kinderzahlen wieder ein verstärktes Augenmerk auf die Anlage zu legen.

„Im Ausschuss der Gemeinde wurde sich daraufhin sowohl mit dem Heidhäuser Spielplatz wie auch mit dem sogenannten Preag-Spielplatz in der Mitte des Dorfes beschäftigt und ein tragfähiges Konzept zur Erneuerung und Attraktivitätssteigerung der Plätze erarbeitet. Dabei wurde der Ausschuss sowohl von interessierten Mitbürgern als auch von der Verwaltung unterstützt. Umsetzungsmöglichkeiten und technische bzw. sicherheitsrelevante Themen wurden von dem verantwortlichen Bauhofleiter Andreas Haake mit großem Engagement erarbeitet und zur Entscheidung vorgelegt“, sagt Hotze. Parallel dazu wurde seitens der Politik die Finanzierung auf solide Beine gestellt und mit Spenden von umliegenden Firmen untermauert.

Die Bauarbeiten wurden in den vergangenen Monaten vorangetrieben, und so konnte am Erntedank-Sonntag die Anlage ihrer Bestimmung übergeben werden. Eine Grundausstattung in Form von Sandspielzeug und einem Fußball gehörten dazu. Die anwesenden Kinder nahmen die Spielgeräte sofort in Beschlag und haben damit sogleich eine positive Rückmeldung für den geleisteten Arbeitseinsatz gegeben.

Im Jahr 2021 wird eine Boulebahn gebaut

Für das kommende Jahr sind in Heidhausen noch weitere Verschönerungen und der Bau einer Boule-Bahn geplant. Auch dabei werden die Anwohner einen großen Anteil haben.

„Die Anlage in Landesbergen wird aufgrund von anfänglichen Vandalismusschäden wohl erst im kommenden Frühjahr offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden können“, bedauert Hotze.

„Nach der Fertigstellung hat die Gemeinde Landesbergen in den Ortsteilen Landesbergen und Heidhausen dann drei tolle Spielplätze mit unterschiedlicher Ausrichtung, die zum Spielen und Verweilen einladen.“

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2020, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.