Zuriel Hernández ist seit diesem Schuljahr in Deutschland. Er sucht eine neue Gastfamilie in Nienburg. Selent

Zuriel Hernández ist seit diesem Schuljahr in Deutschland. Er sucht eine neue Gastfamilie in Nienburg. Selent

Nienburg 11.12.2017 Von Die Harke

Er liebt Nienburg

Mexikanischer Austauschschüler sucht eine neue Gastfamilie

Zuriel Hernández ist seit diesem Schuljahr in Deutschland und besucht als 15-Jähriger das [DATENBANK=4705]Marion-Dönhoff-Gymnasium[/DATENBANK]. Bis Ende der Winterferien ist er bei seiner derzeitigen Gastfamilie in Nienburg. Anschließend ist von vornherein ein Wechsel zu einer anderen Familie eingeplant. Dieser könnte bundesweit erfolgen. Nun sucht er eine neue Gastfamilie. Doch Zuriel gefällt Nienburg. „Nur das Wetter ist in den letzten Monaten immer so grau“, sagt der Mexikaner. Aber da dürfte er noch bis zu den Sommerferien besseres erfahren. Eigentlich wollte er seiner Heimat mal Bilder von reichlich Schnee zuschicken, den er bisher noch nicht kannte. Doch bevor die weiße Pracht jetzt Nienburg erreichte, fiel sie erstmalig in seiner Heimatstadt Saltillo.

Die Organisation „Youth For Understanding“ (YFU), die den Austausch von Schülerinnen und Schülern aus der ganzen Welt arrangiert, will ihm nun die Möglichkeit geben, weiterhin vor Ort zu bleiben. Sie sucht daher eine Gastfamilie in Nienburg oder näherer Umgebung. Ihr zur Seite würde eine Betreuerin von YFU stehen.

Zuriel mag es gesellig, respektiert aber auch die Privatsphäre. Er spricht neben Spanisch auch Englisch und verbessert täglich seine Deutschkenntnisse. Seine derzeitige Gastfamilie bescheinigt ihm Hilfsbereitschaft, Selbstständigkeit und Humor. Beim Essen ist er offen für alles Neue, und er hat erstmalig selber Tortilla zubereitet. Gerne ist er für kleine Radtouren zu haben.

Wer sich vorstellen kann, Zuriel für ein halbes Jahr aufzunehmen, kann sich an Cornelia Cramer unter Telefon (05021) 925697 wenden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.