Mit Freude und breiter Brust: Bogenschütze Holger Rothe. Göttner

Mit Freude und breiter Brust: Bogenschütze Holger Rothe. Göttner

Bogenschießen 05.02.2019 Von Die Harke

Erneut Gold für den SV Loccum

Bogenschießen: Holger Rothe holt Landestitel bei den Para-Sportlern

Bad Pyrmont. Bereits sein erster Start bei einer Meisterschaft der Para-Bogensportler war für Holger Rothe, 55-jährigen Compoundschützen des SV Loccum, ein voller Erfolg. Bei der Para-Landesmeisterschaft (Halle) des Niedersächsischen Behindertensportverbandes in Bad Pyrmont holte er den ersten Platz in der Masterklasse Compound und wurde Landesmeister. Bei sehr guten Rahmenbedingungen vor Ort schoss Rothe in beiden Durchgängen konstant gute Ringzahlen. Damit entschied er das Rennen für sich.

Die Freude über die Goldmedaille war riesengroß, waren doch die letzten Wettkämpfe auf Landesebene für Rothe nicht gerade erfolgreich verlaufen. Offensichtlich war nun der sprichwörtliche Knoten geplatzt.

Interessant am Rande: Neben Sohn Nils Rothe, der am vergangenen Wochenende Landesmeister in Bad Fallingbostel geworden war, legte nun auch Vater Holger Rothe nach. Vielleicht der Beginn einer Loccumer Bogensportdynastie.

Rothe hat damit gute Chancen auf eine Teilnahme an der deutschen Meisterschaft der Para-Bogensportler am 2. und 3. März im nordhessischen Eschwege. Die Loccumer stellen damit bereits drei Titelträger auf Landesebene in diesem noch sehr jungen Sportjahr. Das beste Ergebnis seit Jahren.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2019, 14:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.