Die Polizei fahndet nach einem Tankstellenüberfall nach einem Räuber. Foto: Picture-Factory - Fotolia

Die Polizei fahndet nach einem Tankstellenüberfall nach einem Räuber. Foto: Picture-Factory - Fotolia

Nienburg 21.02.2020 Von Die Harke

Erneut Tankstelle überfallen

Maskierter Mann bedroht Angestellte mit Messer und erbeutet Geld

Ein mit einem Messer bewaffneter Räuber hat am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr die Tankstelle an der Verdener Landstraße/Celler Straße in Nienburg überfallen.

Der Räuber hatte nach Angaben von Polizeisprecherin Andrea Kempin eine 58-jährige Angestellte mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert.

Die Angestellte nahm daraufhin Geld aus der Kasse und legte es in eine dunkle Tasche, die der Räuber bei sich trug. Anschließend flüchtete der Täter mit einem Fahrrad vom Tankstellengelände in Richtung Innenstadt. Nach Angaben der Sprecherin erbeutete er „eine geringe Menge Bargeld“.

Der Mann soll etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank sein. Er war dunkel gekleidet und trug ein Tuch oder einen Schal bis über die Nase. Zudem sprach er akzentfreies Hochdeutsch.

Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen mit verstärkten Einsatzkräften der Polizeiinspektion Nienburg konnte er nicht gefasst werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Nienburg unter Telefon (0 50 21) 9 77 80 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2020, 14:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.