Erneuter Kultur-Sonntag am Wall am 18. Juli

Erneuter Kultur-Sonntag am Wall am 18. Juli

Das Theaterstück „Max und Moritz“ beginnt um 14 Uhr. Foto: Markus Veith

Die Premiere des „Kultur-Sonntags am Wall“ war im vergangenen Jahr eine von wenigen Veranstaltungen, die noch kurz vor dem zweiten Lock-down im Herbst als Open-Air stattfinden konnten. Nun gibt es nach Mitteilung der Stadt Nienburg unter deutlich besseren Voraussetzungen am 18. Juli eine Neuauflage.

Das Veranstaltungsformat ist eine Kooperation der Stadt Nienburg, genauer gesagt des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung (Märkte und Veranstaltungen) und dem Projektleiter Michael Suhr, Inhaber der Firma Suhr VT.

Tickets ausschließlich online zu bekommen

Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort Tickets ausschließlich online sichern. Die Veranstaltung auf der „Europawiese“ am Museum, auch vielen bekannt durch das Kinderaltstadtfest, beginnt um 14 Uhr mit dem Theaterstück „Max und Moritz“ für Kinder ab sechs Jahren.

Um 16 Uhr gibt es einen Varieté-Mix an Unterhaltung, durch den der Stimmenkünstler Christian Korten führt und der dabei seine Worte dem ein oder anderen Promi in den Mund legt. Dabei teilt er sich die Bühne mit zwei weiteren Künstlern: Herr Niels und Mr. Pat-Trick. Herr Niels zeigt eine Mixtur aus Pantomime, Clown und Gummimensch. Mit sparsamer Mimik und höchst eigenwilliger Körpersprache jagt er Flaschen, taucht durch Nebelschleier und ist der Publikumsliebling vieler Shows.

Der Zauberkünstler Mr. Pat-Trick präsentiert eine Show ohne Spiegel und doppelten Boden mit viel Spaß und Humor. Der 39-Jährige zaubert seit seinem sechsten Lebensjahr und hat sein Hobby zu seinem Beruf gemacht.

Abschluss am Piano

Den krönenden Abschluss kann man um 18 Uhr musikalisch mit Juliano Rossi alias Oliver Perau und Lutz Krajenski am Piano erleben. Oliver Perau gründete bereits mit siebzehn die Rockband „Terry Hoax“ und tourte in den 90er Jahren erfolgreich durch Europa.

1996 erfand Perau ganz nebenbei Juliano Rossi und begann unter diesem Namen eine zweite Karriere als Swing- und Jazzsänger. Rossi feiert 2021 sein 25jähriges Bühnenjubiläum und krönt dieses mit der Veröffentlichung seines fünften Albums „Drunk of Love“, aus dem er auch einige Songs im Gepäck hat.

Der Einlass zu den Veranstaltungen findet jeweils etwa 30 Minuten vor Beginn der einzelnen Darbietungen an der Leinstraße (am Museum) statt. Für das leibliche Wohl der Besuchender ist ebenfalls gesorgt. Karten für die einzelnen Veranstaltungen gibt es ausschließlich online auf der Internetseite www.suhr-vt.de. Auf ein Kombiticket wurde in diesem Jahr verzichtet. Wer mehr als eine Darbietung sehen möchte kauft die entsprechenden Tickets. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen gibt, lohnt es sich, schnell zu sein.