Der Mann ist auf dem Gelände des Impfzentrums kollabiert. Foto: stock.adobe

Der Mann ist auf dem Gelände des Impfzentrums kollabiert. Foto: stock.adobe

Hille 15.06.2021 Von Die Harke

Erneuter Todesfall in Hille: Mann stirbt vor Impfzentrum

Wiederbelebungsversuche bleiben erfolglos

Ein 59-jähriger Mann aus Minden ist am Dienstagvormittag auf dem Weg zur Corona-Schutzimpfung auf dem Gelände des Impfzentrums in Hille-Unterlübbe kollabiert und verstorben.

„Da er sich bereits im vorderen Eingangsbereich des Impfzentrums in Hille-Unterlübbe befand, sind sofort Sanitätskräfte zu Hilfe geeilt“, teilt die Pressesprecherin des Kreises Minden-Lübbecke, Sabine Ohnesorge mit. Alle Reanimationsversuche seien erfolglos geblieben. Weitere Angaben zur Todesursache gab es von der Kreisverwaltung nicht.

Bereits am 4. Juni war eine 73-jährige Frau im Impfzentrum zusammengebrochen und später gestorben. Auch bei ihr waren sofort eingeleitete Hilfsmaßnahmen erfolglos geblieben.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2021, 11:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.