Karten für ein Event in Nienburg samt Blumenstrauß mit Dank für Wilfried Imgarten (links) von Warpes Bürgermeister Heinz Wedekind und Jürgen Köneking (rechts) als 2. stellvertretender Gemeindedirektor. Imgarten war acht Jahre als Gemeindedirektor der Gemeinde Warpe im Einsatz. Foto: Achtermann

Karten für ein Event in Nienburg samt Blumenstrauß mit Dank für Wilfried Imgarten (links) von Warpes Bürgermeister Heinz Wedekind und Jürgen Köneking (rechts) als 2. stellvertretender Gemeindedirektor. Imgarten war acht Jahre als Gemeindedirektor der Gemeinde Warpe im Einsatz. Foto: Achtermann

Warpe 25.01.2020 Von Horst Achtermann

„Erst einmal durchatmen“

Blumen und ein „Flachgeschenk“: Warpe verabschiedet Gemeindedirektor Wilfried Imgarten

„Meine Amtszeit in der Verwaltung im Rathaus Hoya läuft mit Datum 29. Februar 2020 aus und damit auch der Dienst als Gemeindedirektor in der Gemeinde Warpe.“ Wilfried Imgarten (58) erinnerte in der Ratssitzung der Gemeinde Warpe am Mittwoch bei Okelmann’s an seine Arbeit und Aufgaben in der Gemeinde Warpe. „Eine Aufgabe, die ich mit Spaß und viel Freude gerne gemacht habe, kommt man doch mit Bürgerinnen und Bürgern zusammen und baut dadurch ein besonderes Vertrauensverhältnis auf“, so der scheidende Gemeindedirektor.

Den Warper Rat behält Imgarten als einen Rat mit sparsamen Ratsmitgliedern, die das Geld in Warpe lassen wollten, in Erinnerung. In freundlichem Umgang. Nach gründlichen Diskussionen wurden die Entscheidungen immer für Warpe getroffen.

Wilfried Imgarten hat sich mit Warpe identifiziert.Bei Radtouren mit seiner Frau hat er die 16 Kilometer lange Rundstrecke des Skulpturenpfades abgefahren und dabei vieles kennengelernt. Die Dienstgeschäfte wird sein Stellvertreter Jürgen Köneking fortführen, zusammen mit Bürgermeister Heinz Wedekind.

„Eine gute Entscheidung für die Gemeinde Warpe“, so Imgarten weiter.

Bürgermeister Heinz Wedekind ist, wie Imgarten, seit dem 22. November 2011 im Amt. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit einem „Flachgeschenk“, Karten für ein besonderes Event mit seiner Frau in Nienburg, abgerundet mit einem Blumenstrauß.

Wilfried Imgarten möchte jetzt erst einmal durchatmen und sich eine Pause gönnen, die der Erholung dienen soll. Vielleicht mache ich etwas im kommunalen Bereich oder auch freiberuflich als Mediator. Sein letzter Arbeitstag ist der 31. Januar 2020.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.