Die „WIM 2017“ zog viele Gäste an – die Neuauflage 2020 steht bevor. Foto: Gewerbeverein Marklohe

Die „WIM 2017“ zog viele Gäste an – die Neuauflage 2020 steht bevor. Foto: Gewerbeverein Marklohe

Marklohe 06.12.2019 Von Die Harke

Erste Anmeldungen sind da

Erlebnismesse „Willkommen in Marklohe“ am 12. und 13. September 2020

Am 12. und 13. September 2020 wird wieder das Schaufenster der Region geöffnet – und es heißt erneut: „Willkommen in Marklohe“.

Die Gewerbeschau in Marklohe findet bereits zum 11. Mal statt. Aber seit 2015 erstmals mit neuem Konzept und neuem Logo: „WiM – Willkommen in Marklohe“. Der Vorsitzende Friedrich Kruse freut sich: „Ein Name, der sich nach nur zwei Ausstellungen zu einem Begriff entwickelt hat.“ Die Erlebnismesse 2017 habe gut 12000 Besucher ins Gewerbegebiet Lemke angelockt, 110 Aussteller präsentierten sich im Ausstellerzelt und auf dem Freigelände. „Die WiM ist eine Erlebnis- und Infomesse für Familie, Freizeit, Gesundheit, Tourismus, Handwerk, Technik und mehr“, schreibt der veranstaltende Gewerbeverein.

Die dritte Auflage, die „WiM 2020“, soll wieder ein attraktiver Treffpunkt aktiver und innovativer Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen werden. Themenbereiche wie zum Beispiel Gesundheit, Wellness, Kunst, Wohnaccessoires oder Tourismus sollen erweitert werden. „Den Besuchern wird neben Kulinarik, Informationen und Demonstrationen auch ein attraktives Rahmenprogramm mit Highlights, viel Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie geboten werden. Und natürlich wird es wieder ein Samstagnacht-Event geben. Vereine und Verbände sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen und ihre Leistungen zu präsentieren“, heißt es weiter.

Die Schirmherrschaft hat der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann übernommen. Sein Kommen unterstreicht dadurch die Bedeutung dieser Wirtschaftsschau für die gesamte Region, freut sich der Gewerbeverein.

Die ersten Einladungen an die Mitglieder der Gewerbevereine Marklohe und Wietzen, an die Aussteller der „WiM 2017“ und an Interessierte sind verschickt. Verbindliche erste Anmeldungen lägen bereits vor.

„Alle Aussteller profitieren von diesem Engagement der kollektiven Werbeform“, ist sich Kruse sicher. Auch wenn etwa im Handwerk wegen der guten Konjunkturlage zurzeit der Focus nicht ausschließlich auf neue Kundenkontakte gerichtet sei, so hätten die Betriebe auf einer Messe die besten Voraussetzungen, um Fachkräfte oder Auszubildende zu gewinnen. „Denn wann haben Sie schon einmal so viele Interessenten in Ihren Verkaufsräumen?“

Die Ausstellung findet wieder in Lemke am Gewerbering statt, direkt an der Bundesstraße 6. Für Anmeldungen/Bewerbungen als Aussteller gilt bis zum 31. Dezember der Frühbucher-Rabatt.

Der Vorstand und das engagierte WiM-Projekt-Team freuen sich auf weitere Anmeldungen. Infos erteilt Friedrich Kruse unter Telefon (05021) 2637 oder per E-Mail an kontakt@gewerbeverein-marklohe.de.

www.gewerbeverein-marklohe.de (dort gibt es auch Anmeldeformulare und AGBs zum Download)

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2019, 21:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.