Nienburg 21.04.2018 Von Die Harke

Erste Critical Mass in diesem Jahr

Nach einer Winterpause wollen die Verantwortlichen des ADFC interessierte Radler wieder zu Teilnahme an einer Critical Mass aufrufen. Die Aktion setzt sich für eine gerechtere Verteilung der vorhandenen Verkehrsflächen ein. „Unsere Städte werden von dem Autoverkehr dominiert“, so Berthold Vahlsing vom ADFC. Vor dem Hintergrund Gesundheitsschutz, Klimawandel, mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und ellenlanger Staus zu verschiedenen Hauptverkehrszeiten inzwischen auch in Nienburg müsse über Veränderungen im Verkehrsgeschehen nachgedacht werden. „Einen erheblichen Anteil am Fahrzeugverkehr haben Fahrten unter fünf Kilometern, mal eben zum Bäcker oder zum Einkaufen“, meint der Verbandspecher. „Gerade diese Wege ließen sich auch gut mit dem Fahrrad fahren, wenn man denn gute und sichere Fahrradwege hätte.“ Dieser Mangel wurde bereits in den letzten drei Untersuchungen zum Fahrradklimatest für Nienburg immer wieder festgestellt. Abhilfe gab es laut ADFC kaum.

Gestartet wird am kommenden Freitag, 27. April, um 17 Uhr am Goetheplatz.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.