Die neuen Schülerscouts an der Nienburger Oberschule mit Ausbildern und Betreuern. Foto: Jahn

Die neuen Schülerscouts an der Nienburger Oberschule mit Ausbildern und Betreuern. Foto: Jahn

Nienburg 19.11.2019 Von Die Harke

Erste Schülerscouts an Oberschule

19 Mädchen und Jungen für etwa 400 Schüler in Nienburger Leintor zuständig

19 Mädchen und Jungen an der Nienburger Oberschule sind jetzt Schülerscouts. Der Fachdienst Jugendarbeit und Sport des Landkreises, der Kreisjugendring und die Polizei haben zum ersten Mal Schüler an der Nienburger OBS ausgebildet.

Die Scouts aus dem achten Jahrgang sind ab sofort für die knapp 400 Schülerinnen und Schüler der OBS zuständig. Getreu dem Motto „Aufeinander achten – füreinander da sein“ werden sie in den großen Pausen auf dem Schulhof präsent sein.

Während der zweitägigen Ausbildung wurde mit den Schülern besprochen, wie in möglichen Konfliktsituationen auf die Beteiligten einzugehen ist und altersgerecht nach Lösungen gesucht werden kann. Schwerpunkte der Ausbildung waren die Rhetorik und das Stärken des Wir-Gefühls im Team.

Damit die Schülerscouts nach der Ausbildung Ansprechpartner an ihrer Schule haben, sind Ümmühan Huneke (Lehrkraft), Maren Knörzer (Schulsozialarbeiterin) und Gesa Götemann (Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr) mit der Leitung der neuen Gruppe betraut. In der AG können die Scouts über Sachverhalte sprechen und sich gegenseitig austauschen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2019, 14:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.