Leipzig 08.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Erster Prozess nach Silvester-Ausschreitungen in Leipzig

Wegen der Ausschreitungen in der Silvesternacht im linksalternativen Leipziger Stadtteil Connewitz steht heute ein 27-Jähriger vor dem Amtsgericht. Ihm wird ein Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 27-Jährige mitgemischt haben, als zu Silvester nach Mitternacht die Situation zwischen mutmaßlichen Linksextremisten und der Polizei eskalierte. Es ist der erste Prozess im Zusammenhang mit den Ausschreitungen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2020, 03:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.