Da hat wohl schon jemand mutwillig Hand angelegt an einen der „Spazierstöcke“ der Skulptur „Einhundertneununddreißig“. Lüers-Grulke

Da hat wohl schon jemand mutwillig Hand angelegt an einen der „Spazierstöcke“ der Skulptur „Einhundertneununddreißig“. Lüers-Grulke

Warpe 18.04.2019 Von Sabine Lüers-Grulke

Erster „Spazierstock“ in der Wüstenei schon abgeknickt

Samtgemeinde lässt Schilder für den Skulpturenpfad in Warpe ergänzen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2019, 13:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen