Nick Kyrgios (l) und Thanasi Kokkinakis sind ins Doppel-Finale der Australian Open eingezogen. Foto: Dave Hunt/AAP/dpa

Nick Kyrgios (l) und Thanasi Kokkinakis sind ins Doppel-Finale der Australian Open eingezogen. Foto: Dave Hunt/AAP/dpa

Melbourne 27.01.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Erstes australisches Doppel-Finale seit 1980

Die Publikumslieblinge Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis haben bei den Australian Open der Tennisprofis für das erste australische Doppel-Finale seit 1980 gesorgt.

Kyrgios und Kokkinakis setzten in Melbourne mit dem 7:6 (7:4), 6:4 gegen Marcel Granollers und Horacio Zeballos aus Spanien und Argentinien ihre überraschend Erfolgsserie fort. Die beiden Wildcard-Inhaber, die mit ihrer wilden und unterhaltsamen Art die Zuschauer anlockten, treffen im Endspiel am Samstag auf Matthew Ebden und Max Purcell.

Ebden und Purcell besiegten in ihrem Halbfinale mit 6:3, 7:6 (11:9) die an zwei gesetzten Rajeev Ram und Joe Salisbury aus den USA und Großbritannien. 1980 hatten Kim Warwick und Mark Edmondson gegen Peter McNamara und Paul McNamee gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:220127-99-867765/2

Damen-Weltrangliste

Herren-Weltrangliste

Turnier-Plan

Herren-Draw

Damen-Tableau

Spielplan

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2022, 07:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.