Ein Überblick über den Streckenverlauf der mobilen Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil“ am 30. Mai. Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Ein Überblick über den Streckenverlauf der mobilen Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil“ am 30. Mai. Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Grafschaft Hoya 25.04.2019 Von Die Harke

Erstmals gibt es zwei Strecken

Mobile Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil“ findet wieder am 30. Mai statt

Traditionell heißt es an Himmelfahrt „Grafschaft Hoya ist mobil!“. So startet die mobile Gewerbeschau per Fahrrad am 30. Mai bereits zum 21. Mal.

Die stets hohe Teilnehmerzahl und die vielen wechselnden Stationen – Unternehmen, Vereine und Institutionen – der vergangenen Jahre zeigen nach Ansicht der Samtgemeindeverwaltung, dass diese Veranstaltung nicht nur eine sehr schöne Himmelfahrtstour sei, sondern auch ein Spiegelbild der regionalen starken Unternehmerschaft, des Ehrenamts und der Verwaltung. Doch nicht nur die Samtgemeinde Grafschaft Hoya sei mobil. Mittlerweile ist es eine Tradition, die Nachbargemeinden der Grafschaft Hoya mit einzubeziehen. In diesem Jahr verläuft ein Teil der Strecke unter anderem auch durch die Samtgemeinden Heemsen und Marklohe.

Je nach Wetterlage nehmen bis zu 2500 Radlerinnen und Radler an dieser Veranstaltung teil. Organisiert wird sie durch die kommunale Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Unternehmerschaft.

Eine Arbeitsgruppe von Unternehmern und Bürgern aus der Samtgemeinde unterstützt die Organisation und Durchführung. „Die seit Jahren starke Verbundenheit zwischen Samtgemeinde und Unternehmerschaft und Vereinen macht diese Veranstaltung erst möglich. Die Unternehmen präsentieren sich nicht nur als Station, sondern auch als Unterstützer im Hintergrund“, stellt York Schmelter von der kommunalen Wirtschaftsförderung der Samtgemeinde Grafschaft Hoya fest.

Gestartet wird zwischen 9 und 11 Uhr bei Thöles Hotel in Bücken. Im Angebot sind in diesem Jahr zwei Strecken. Es wird eine kürzere Strecke von rund 20 Kilometern geben, welche sich für Familien mit Kindern eignet. Diese verläuft von Bücken über Schweringen und Holtrup wieder zurück nach Bücken. Die große Runde führt auf rund 40 Kilometern vom Start in Richtung Schweringen über Heemsen, Drakenburg und Balge zurück nach Bücken. Unterwegs werden viele Stationen angefahren. Im Ziel findet dann um 16 Uhr die Tombola der kurzen Strecke statt. Die Gewinner der Tombola der längeren Tour werden um 18 Uhr ermittelt.

Die Teilnahme an der mobilen Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil!“ ist kostenlos, lediglich für die Teilnahme an den Tombolas entstehen Kosten. Parkplätze stehen zur Verfügung.

An den Stationen ist für Verpflegung gesorgt: Die Auswahl reicht von Frühstücksbrötchen über Käsespieße, Fischbrötchen oder Gegrilltes bis hin zu Kuchen undn Waffeln.

Auch in diesem Jahr gibt es im Start-/Zielbereich auf dem Gelände von Thöles Hotel wieder die Möglichkeit, Fragebögen zu erwerben. An den Stationen ist dann jeweils eine Frage zu beantworten. Da in diesem Jahr zwei Strecken im Angebot sind, wird es auch zwei Verlosungen geben. Den Hauptpreis in Form eines Fahrrades gibt es bei der Tombola um 18 Uhr zu gewinnen. Alle richtig ausgefüllten Fragebögen nehmen an der Verlosung teil, wenn sie am Ziel in die entsprechende Box geworfen wurden. Gewinnen können nur diejenigen, die bei der Ziehung auch selbst vor Ort sind.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Aufkleber für das Fahrrad als Erkennungszeichen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2019, 06:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.