Der Steimbker Helmut Bohnhorst hat das Lagerhaus Mittelweser 2009 erworben – gemeinsam mit drei langjährigen Mitarbeitern. Fotos: Schwiersch

Der Steimbker Helmut Bohnhorst hat das Lagerhaus Mittelweser 2009 erworben – gemeinsam mit drei langjährigen Mitarbeitern. Fotos: Schwiersch

Nienburg 05.06.2022 Von Stefan Schwiersch

Lagerhaus Mittelweser

Es gab sogar Hotel-Pläne: Ein Blick ins Innere des Bohnhorst-Silos

Ähnlich wie der majestätische Wasserturm auf dem Werder in Bremen wacht auch in Nienburg ein kubisches Bauwerk nahe der Weser über die Stadt. Fraglos ein weniger glanzvolles, dafür aber eindeutig pragmatischeres Gebäude. Das „Lagerhaus Mittelweser“ gehört seit Beginn der Sechziger Jahre zu den prägnanten, weil unübersehbaren Bauwerken der Kreisstadt. Wir wollten mehr erfahren über das Gebäude, das heute auch „Bohnhorst-Silo“ genannt wird.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2022, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte