Hennes Bender ist gerade 50 geworden. Dennoch regt er sich immer noch so schön und mit Recht auf wie kein anderer. Am 9. März kommt er ins Nienburger Kulturwerk. Nina Stiller

Hennes Bender ist gerade 50 geworden. Dennoch regt er sich immer noch so schön und mit Recht auf wie kein anderer. Am 9. März kommt er ins Nienburger Kulturwerk. Nina Stiller

Nienburg 28.02.2018 Von Die Harke

Es gibt noch Karten für Hennes Bender

Ruhrpott-Comedian am 9. März im Kulturwerk

Auf seiner neuen Tour präsentiert sich der quirlige Komiker aus dem Ruhrgebiet wieder wie er lebt und leibt. Am Freitag, 9. März, um 20 Uhr kommt Hennes Bender ins Nienburger [DATENBANK=340]Kulturwerk[/DATENBANK], nachdem er gerade einen neuen Asterix ins „Ruhrdeutsche“ übersetzt hat. Der selbst ernannte „Hobbit auf Speed“ hat auch in seinem verflixten siebten Programm wie stets viel „Luft nach oben“ – so der Titel seines neuen Programms. Der Titel bezieht sich allerdings nicht nur auf Benders Körpergröße, die nach neuesten Messungen ein Meter zweiundsechzig beträgt. Er bedeutet auch, dass immer noch „was geht“, noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind und noch immer reichlich Spiel ist an der Stellschraube des alltäglichen Irrsinns.

Sogar in Zeiten wie diesen, in denen sich im Vergleich zu aktuellen Nachrichten selbst „The Walking Dead“ wie eine liebenswerte Zukunfts-Utopie ausnimmt, lässt sich sagen: Da ist noch Luft nach oben, noch ist der Drops nicht gelutscht, kein Kind in den Brunnen gefallen oder aller Tage Abend! Denn Bender nimmt sich die Narrenfreiheit und geht da ran, beißt sich fest, kaut drauf rum, schwadroniert, powert und pulvert, wie gehabt ganz nah am Publikum, mit beiden Beinen auf der Bühne und dem Kopf in den Wolken.

Oft wird Hennes Bender gefragt, was das Publikum bei seinen Auftritten erwarten darf.

Ganz einfach: einen umtriebigen, auf Radau gebügelten gesellschaftskritischen Kabarettisten mit latentem Hang zum Unfug und einer popkulturellen Verstrahlung, die von Shakespeare bis Spongebob reicht. Auch wenn Hennes Bender vor wenigen Tagen gerade die Fünfzig erreicht hat, kann von Altersmilde keine Rede sein. Wer etwas anderes erwartet, ist auf dem Holzdampfer. Wie sagte Torsten Sträter über Hennes Bender? „Der Typ ist ein Titan. Also ein kleiner Titan. Aber ein Titan! Sie verstehen.“

Der Eintritt beträgt 18,50 Euro, ermäßigt 14 Euro. Der Vorverkauf läuft bereits. Weitere Informationen und Kartenbestellungen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, unter Telefon (0 50 21) 9 22 58-0, E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder direkt über die Internetseite des Kulturwerks www.nienburger-kulturwerk.de mit Auswahl des Wunschsitzplatzes.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.