Manon Garms DH

Manon Garms DH

09.05.2016 Von Manon Garms

Es gibt wirklich Wichtigeres

Von Manon Garms

Das hätte schon was: Ein Sandstrand an der Nienburger Fußgängerbrücke über die Weser, an dem man es sich an schönen Sommertagen gut gehen lassen kann. Vor gut einem Jahr hatte der Stadtrat ein Gestaltungskonzept für den Weserwall beschlossen, zu dem auch die Idee eines Sandstrandes mit Strandbar gehört (Bericht auf Seite 19).

Wenn man allerdings das verlockende Bild eines Strandes in Nienburg aus dem Kopf verbannt und sich die Frage der Realisierung stellt, bleibt es wohl doch eher bei der grünen Wiese. Die Nienburger Politik unterstützt die Strand-Idee zwar überwiegend, liefert aber gleichzeitig jede Menge Argumente, die eine Umsetzung mehr als schwierig erscheinen lassen: Das Grundstück gehört nicht der Stadt, die Stadt soll nicht als Gastronom oder als Pächter auftreten, Sand muss heran- und wieder weggekarrt werden, Badende müssen zu ihrer eigenen Sicherheit von der DLRG überwacht werden. Und dann ist da noch die Sache mit dem Hochwasserschutz. Und was auch nicht zu vernachlässigen ist: Was passiert in einem nassen, kalten Sommer?

Um all diese Schwierigkeiten überwinden zu können, müsste ein Sponsor gefunden werden, der finanziell so gut gepolstert ist, dass zum Beispiel auch ein kalter Sommer ihn nicht gleich bankrott gehen lässt. Und natürlich müsste der Grundstückseigentümer einem Strand zustimmen. Die Idee zu einem Strand ist toll, aber aller Voraussicht nach wird es eine Idee bleiben. Und wer ehrlich ist, muss sich eingestehen, dass es in Nienburg wirklich Wichtigeres gibt.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.