Alle Beteiligten waren gestern beim ersten Spatenstich für das „Haus am See“ dabei: Vertreter der Samtgemeinde, des Fleckens, Planer, Vertreter der benachbarten Grundschule und des Kindergartens sowie Investoren und einige Vertreter der am zunächst für den Tiefbau beteiligten Firmen. Reckleben-Meyer

Alle Beteiligten waren gestern beim ersten Spatenstich für das „Haus am See“ dabei: Vertreter der Samtgemeinde, des Fleckens, Planer, Vertreter der benachbarten Grundschule und des Kindergartens sowie Investoren und einige Vertreter der am zunächst für den Tiefbau beteiligten Firmen. Reckleben-Meyer

Uchte 20.12.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Es soll eine Art XXL-Familie entstehen

Gestern wurde der erste Spatenstich der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Haus am See“ vorgenommen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen