Eine besondere Überraschung für Günter Kesebom (rechts) gab es im April: Der Platz vor dem Hasseler Dorfgemeinschaftshaus bekam seinen Namen, eine Ehrung durch die Dorfgemeinschaft. Das Schild wurde von Heiko Lange enthüllt.Fotos: Achtermann

Eine besondere Überraschung für Günter Kesebom (rechts) gab es im April: Der Platz vor dem Hasseler Dorfgemeinschaftshaus bekam seinen Namen, eine Ehrung durch die Dorfgemeinschaft. Das Schild wurde von Heiko Lange enthüllt.Fotos: Achtermann

02.09.2016

„Es war eine schöne Zeit“

30 Jahre im Rat der Gemeinde Hassel und 24 Jahre als Bürgermeister: Günter Kesebom kandidiert nicht mehr

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen