Wegen der energetischen Sanierung ziehen die Mitarbeiter des Stolzenauer Jugendhauses „Wip In“ für einige Monate in die ehemalige Hausmeisterwohnung neben der Dreifachsporthalle. Foto: her her

Wegen der energetischen Sanierung ziehen die Mitarbeiter des Stolzenauer Jugendhauses „Wip In“ für einige Monate in die ehemalige Hausmeisterwohnung neben der Dreifachsporthalle. Foto: her her

29.03.2011

„Es wird auf jeden Fall schöner als vorher“

Jugendarbeit: Das Stolzenauer Jugendhaus „Wip In“ zieht vorübergehend neben die Sporthalle

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen